TSV Friedberg-Fauerbach 1885 e.V./ LG OVAG Friedberg-Fauerbach



Wer sich morgen vor unserem Spiel noch einen Weltrekordversuch anschauen will, lädt der TSV Friedberg-Fauerbach herzlich aufs Burgfeld ein.

TSV Friedberg-Fauerbach 1885 e.V./ LG OVAG Friedberg-Fauerbach

Angriff auf den Weltrekord in Friedberg

(mw) Der TSV Friedberg-Fauerbach greift den Weltrekord an! An diesem Freitag ist es auf dem Friedberger Burgfeld ab 17.55 Uhr soweit. Ziel der Leichtathleten ist es, über 42,195 Kilometer schneller zu sein als der bestehende Weltrekord von Dennis Kimetto. Der Kenianer lief in Berlin vor drei Jahren 2:02:57 Stunden.
Der TSV möchte dies mit einer Staffel schaffen, die aus rund 50 Läufern besteht. Jeder legt dabei 100 oder 200 Meter zurück, und zwar je nach Alter und Trainingsgruppe zwischen vier und acht Mal. Alle Läuferinnen und Läufer sind Mitglieder des TSV Friedberg-Fauerbach.
Sein Kommen hat auch Till Helmke angekündigt. Der zweimalige Olympiateilnehmer hat vor einigen Jahren seine Karriere beendet, schnürt aber am Freitag nochmal die Schuhe für seinen Verein.
Die Idee zu diesem Weltrekordversuch hatte Holger Beims, Trainer im TSV. „Wir peilen 1:53 Stunden an“, sagt Beims, der Läufer zwischen elf und 60 Jahren aufgestellt hat.
Die Zielankunft ist für 19.48 Uhr geplant. Für Wetterauer Sportfans also die perfekte Gelegenheit, gleich zwei Highlights auf dem Burgfeld zu sehen. Denn ab 20.15 Uhr kämpfen die Fußballer des VfB Friedberg im Gruppenliga-Derby gegen den SC Dortelweil um Punkte.

zum Beitrag


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.